Blog-Archive

Verfassungswidrigkeit islamischer Religionsausübung in Deutschland

von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider, 28.04.2011

Muslime dürfen in Deutschland Moscheen und Minarette bauen, sogar den Muezzin zum Gebet rufen lassen und vieles mehr. All das verherrlicht die Herrschaft Allahs, nicht nur die jenseitige, sondern auch die diesseitige; denn der Islam ist nicht nur Glaube, sondern für den Gläubigen auch Recht. Das höchste Gesetz ist die in dem Koran und der koranischen Tradition gründende Scharia, die, von Allah für die ganze Menschheit herabgesandt, von Muslimen nicht mißachtet werden darf. Jede Politik muß mit diesem Gesetz Gottes übereinstimmen. Das ist aber falsch! Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements

Die Lügen über islamischen Terror

Wenn man die Aussagen der Medien und der Islamophoben sich anhört, dann muss es in Europa nur so vor Anschlägen der Islamisten wimmeln. Die sicherheitsgeilen Politik-darsteller warnen uns dauernd davor, die Islamhetzer begründen ihre ganze fremdenfeindliche Ideologie damit und die Medien verkünden sofort wenn ein Anschlag passiert, das müssen radikale Muslime als Täter gewesen sein, obwohl noch gar nichts über die Urheberschaft bekannt ist. Haben wir ja deutlich mit Oslo und London sowie in Mardid gesehen.

Die angeblichen „Terrorexperten“ Lies den Rest dieses Beitrags

Versteckte Propaganda gegen die Islamische Republik Iran

Als „gewöhnliche westler“ stehen die meisten von euch dem Islam und, speziell dem Iran, wohl eher feindlich gegenüber. Habt Ihr euch eigentlich schon mal so richtig Gedanken darüber gemacht, was hinter dieser ganzen Hetzerei und Verachtung steht? Und woher sie kommt? Wahrscheinlich können die meisten von euch dies jetzt mit einem dicken nein beantworten. Um mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen, Lies den Rest dieses Beitrags

%d Bloggern gefällt das: