ISrael bekommt Korvetten von Deutschland

….nach dem Debakel mit den nicht funktionstüchtigen,

deutschen U-Booten. Für was brauchen denn die ISraelis jetzt auch noch U-Boote werdet Ihr Euch fragen. Natürlich um die Gasfelder in den Libanesischen Hoheitsgewässern zu kontrollieren. Und natürlich – ganz in Israelischer Manier, Syrien anzugreifen.

Aus dem Blinkwinkel betrachtet dass Trump resp. die USA – Deutschlands echte Regierung – die Nato für überflüssig hält, dann können die deutschen
wieder mal die Kosten für die Amerikaner übernehmen.

So wird der Bock wieder zum Gärtner gemacht.
Nur das dumme Stimmvieh merkt wieder mal nichts.

Wir erinnern uns; Erdogahn war in Moskau, Netanjahu auch, nur Trump wollte vorher auch – aber durfte nicht. Jetzt nehmen die Syrien von drei Seiten
in die Zange, und auch wieder die Golanhöhen.
Und aus Syrien bleibt es, vorerst, erstaunlich still.

Was haben die drei – oder vier nimmt man Assad noch dazu – ausbaldovert? Da bleiben diese U-boote nur eine Randerscheinung. Vielleicht verkaufen die Israelis sie ja weiter nach Südafrika, das wäre ja ganz in deren Tradition.

Das die deutschen den Israelis jetzt noch vier Korvetten liefern hat wohl mit dem Streit um die Gasfelder im zypriotischen Teil vom Mittelmeer was zu tun.

Es bleibt also spannend!

https://sptnkne.ws/gtMC

Advertisements

Veröffentlicht am 8. Februar 2018, in Aktuell, Naher Osten, Politik, USA. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für ISrael bekommt Korvetten von Deutschland.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: