Der 2. Weltkrieg. Der Krieg der viele Väter hatte

Gerd Schultze-Rhonhof zeigt mit seinem Buch dass die Lügen-
Propaganda der Westalliierten die Deutschen zu Unrecht an
der Schuld des 2. Weltkriegs bezichtigt.

Dieses Hörbuch verdeutlicht dass das deutsche Reich schon
vor 1913 bewusst in einen Krieg manövriert wurde. Auch Adolf Hitler kriegt sein Fett weg, aber so dämonisch wie er in der Kriegspropaganda der Siegermächte dargestellt wird war er
dann doch nicht. Der Genozid an den Juden wird hier nicht
behandelt, denn die vorangegangenen Ereignisse betreffen
dieses düstere Kapitel deutscher Geschichte nicht.

Advertisements

Veröffentlicht am 5. März 2015, in Aktuell, Geschichte, Weltherrschaft. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Der 2. Weltkrieg. Der Krieg der viele Väter hatte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: