John Kerry’s Faschings-Scherz: „Wolle mer’n erauslosse“

Kerry heisst eigentlich Kohn und ist natürlich …jüdischer Herkunft.
Wie fast alle im government goldman-sachs.

Oeconomicus

Schwellkopp Familienmitglieder der Mainzer Fastnacht
CC – Urheber User: Kandschwar

.

Bei jeder Prunksitzung wird nach der Ankündigung des nächsten Büttenredners die rhetorische Frage gestellt:

Wolle mer’n eroilosse

.

Vermutlich ganz unfreiwillig hat nun der US-Außenminister John Kerry mit der Forderung Russland aus der G8-Gruppe auszuschließen, für einen Schenkelklopfer gesorgt!
Schaut man sich die explizite Staats-Verschuldung der G-8 „Schwellköpp“ an, wird klar, um welchen unfreiwilligen Scherz es sich handelt:

USA:
US$ 17890 Mrd – 108% zum BIP – Verschuldung pro Einwohner: US$ 55.674 –
2014 zu refinanzierende Schulden: US$ 3115 Mrd – 2014 anstehende Zinszahlungen: US$ 218 Mrd

Japan:
US$ 11563 Mrd – 245% zum BIP – Verschuldung pro Einwohner: US$ 92.097 –
2014 zu refinanzierende Schulden: US$ 2383 Mrd – 2014 anstehende Zinszahlungen: US$ 87 Mrd

Täuschland:
US$ 2.594 Mrd – 78% zum BIP – Verschuldung pro Einwohner: US$ 31.756
2014 zu refinanzierende Schulden: US$ 268 Mrd…

Ursprünglichen Post anzeigen 196 weitere Wörter

Advertisements

Veröffentlicht am 4. März 2014, in Aktuell. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für John Kerry’s Faschings-Scherz: „Wolle mer’n erauslosse“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.