Weltwirtschaft/Menschheit im Todesgriff der Finanzmafia

Machen Sie sich auf das Schlimmste gefasst!

Es existiert eine Derivate-Atombombe im höheren dreistelligen Billionenbereich (US trillions), für deren Beseitigung bzw. Entschärfung wie üblich die Opfer und nicht die Täter alternativlos zur Kasse gebeten werden.

Wer noch Vermögenswerte besitzt, wird gezwungen werden, diese mit dem Argument der Rettung zu opfern. Immerhin, man wird Ihnen das gute Gefühl vermitteln durch die bewährten Instanzen Politik und Systemmedien, etwas wirklich Wichtiges zu tun und mit Ihrem gesamten Vermögen das Weltfinanzsystem oder andere Länder zu retten. Länder, die von den Banken zuvor eiskalt und computerberechnet in Richtung Bankrott getrieben wurden mit Kreditgeld, das sie selbst aus dem Nichts geschöpft haben.

„Darlehen belasten die Finanzen der Staaten bei der Zahlung von Zinsen und machten sie zu Anlagen-Sklaven dieses Kapitals.“

Haben souveräne Staaten wie z. B. der Iran bisher erfolgreich eine Teilnahme am westlichen Zentralbankwesen vermeiden können, so lassen die Gottesbankster keine Gelegenheit aus, diese Länder doch noch eines Besseren zu belehren, manchmal auch mit dem sanften Druck von ein paar Megatonnen TNT-Äquivalenten.

Das Vermögen, das den Deutschen trotz systematischer Beraubung durch die Alliierten über den Zeitraum von über 65 Jahren immer noch geblieben ist, wurde spätestens mit dem Zensus 2011 ermittelt. Die Daten dürften inzwischen alle auf dem Tisch liegen, und die Zwangsanleihe kann kommen. Die Experten zur Ausarbeitung dieses Raubzuges sind bereits seit einiger Zeit vor Ort in Berlin. Nur wird diese Zwangsanleihe später als Spende deklariert werden.
Rettungen sind Geschäfte, die über Jahrzehnte und länger abgewickelt werden. Gehen Sie davon aus, dass ihr gesamtes Vermögen über den einen oder anderen Umweg komplett an die Banken gehen wird, die Sie nicht retten sondern nur noch fett und fetter mästen. Das werden Ihnen allerdings nur wenige, wie z. B. Max Keiser, so sagen.

Der Mensch ist den politisch Verantwortlichen hierzulande schon lange völlig gleichgültig, wenn dies überhaupt jemals anders war. Das Politkartell scheint wie in Trance oder unter Drogen nur noch für die Finanz-„Industrie“ und deren Lieblingsspielplatz, „den Märkten“, unterwegs zu sein, um dieser „Industrie“, die nichts anderes tut, als die gesamte Menschheit endlos zu beklauen und sich selbst in demselben Maße zu bereichern, dabei behilflich zu sein, Land und Leute zu bestehlen in unfassbaren Größenordnungen.

Wozu sog. Volksvertreter im Fast-Staat BRD fähig sind, die die Chuzpe haben, auf einen Amtseid zu schwören, auf den man sie aber im Zweifelsfall nicht verklagen kann, das offenbaren Mafiaverträge wie der ESM-Vertrag, der Target2-Vertrag wie auch die ungezählten PPP- und CBL-Verträge, durch die Bank Freibriefe zum hemmungslosen Diebstahl. Diese Verträge sind genauso ein Symptom für das, was hier passiert, wie auch die Tatsache, dass die EU z. B. ihre Finanztransaktionsdaten via SWIFT und die Unternehmen bei Lieferungen in die USA Ihre gesamten Lieferdaten via AMS für jedermann weltweit sichtbar offenlegen müssen, weil die USA, der wahrscheinlich mächtigste Terrorstaat, dies verlangen. Dies alles ist nur die Spitze des Eisbergs, und es geschieht, ohne dass die Bevölkerung darüber nennenswert informiert wäre. Denn dann wäre ggf. mit so etwas wie Widerstand zu rechnen. Damit dies gar nicht erst passiert, werden sie von morgens bis abends von der Politik, den Konzernmedien und den per GEZ-zwangsbeatmeten Öffentlich-Rechtlichen nach Strich und Faden belogen und betrogen und haben deshalb keinen Schimmer, was wirklich passiert. Leben um zu wählen und zu zahlen, scheint die Devise zu sein.

Beim Diebstahl Ihres Vermögens indes kann es nicht bleiben, denn schließlich haben Sie ja noch Ihre Arbeitskraft. Nach der Beraubung erfolgt also, ebenfalls im Namen der Rettung von irgendeiner erfundenen Bedrohung, logischerweise Ihre Verschuldung. Nur die totale Verschuldung für alle Zeiten bietet die Gewähr dafür, dass Sie auf ewig in der Hand der Geldzauberer Gottes sind. Wer 24 Stunden am Tag arbeiten gehen muss, um die Zinsen für sein Leben zu bezahlen an die, denen Gott persönlich das Eigentum an Ihnen übergeben hat, der hat weniger Zeit zum Nachdenken und Pläneschmieden.

„Wenn wir zu unserem Königreich kommen, wer wird dann vermuten, dass alle diese Völker von uns nach einem politischen Plan, den niemand im Laufe vieler Jahrhunderte hat bloss erraten können, manipuliert wurden?“

Neuester Nebenkriegsschauplatz im Feldzug der Banker gegen die Menschheit ist die Rente der Deutschen. Die wollen Dr. Evil und Madame No nun offenbar auch noch an Goldman-Sachs, eines der führenden Unternehmen der Bankstermafia Gottes „doing God’s own work“, übergeben. Die Rente der Deutschen abgeben zum Erhalt des Wohlstandes, nennt sich das Ganze dann euphemistisch, ermöglicht und gedeckt wird dieser weitere, sich abzeichnende und einem regelrecht den Atem verschlagende Raubzug wie immer von den führenden Berufslügnern der NGO BRD, von willigen, korrupten, unfähigen, einfältigen, dummen, naiven, rückgratlosen, charakterlosen und skrupellosen Politmarionetten, und er wird bedingungslos unterstützt von der Propagandaindustrie wie den Öffentlich-Rechtlichen und der privaten Medienindustrie.

„Spanien plündert die Pensionskasse um zu überleben“.

„Die spanische Regierung hat das gemacht was alle Staaten machen die pleite sind, sie greifen in die Pensions- kasse und nehmen das Geld das ihnen nicht gehört, um den Laden in Gang zu halten. Wie das Wall Street Journal schreibt, hat Spanien insgeheim die Reserven des Pensionsfonds angezapft und damit die eigenen Staatsanleihen gekauft, die keiner sonst will.“

Wenn es den Bankstern Gottes gelingen sollte, die Derivate-Karte erfolgreich zu spielen, werden wir alle für immer und ewig ihre Sklaven sein, das sollte Ihnen klar sein, jedenfalls solange dieses auf physischem Eigentum als Sicherheit für die Geldentstehung basierende Zinseszinsgeldsytem unser Miteinander bestimmt und nicht ein Geldsystem, das Geld ausschließlich für menschliche Leistung erzeugt, was den sofortigen Machtverlust der Elite zur Folge hätte, was sie natürlich weiß.

Wie wird die Derivate-Situation ausgehen? Die Politik wird Ihren Bürgern alles Vermögen stehlen und es den angeblich zu rettenden Ländern zur Verfügung stellen, die es natürlich sofort an die Banken weitergeben werden. Die Bürger der betrogenen Staaten werden davon also nichts haben wie die Staaten selbst auch nicht, im Gegenteil werden sich die sozialen Spannungen in allen Bereich dramatisch verschärfen, EU-weit und weltweit.
Man wird dies wie üblich totschweigen. Die Zeit wird vergehen und die Öffentlichkeit gezielt manipuliert, damit sie zu der Auffassung gelangt, die Schulden würden getilgt werden. Aber das genaue Gegenteil ist der Fall.

In einem Ponzi-Schema, und darauf basiert das Weltfinanzsystem, wird nicht getilgt, es werden immer nur neue Schulden aufgenommen, um die alten zu bedienen. Das gilt ganz besonders für Staaten. Kein Staat hat je getilgt. Man wird uns stattdessen als weitere Möglichkeit zur angeblichen Rettung von irgendetwas oder Beseitigung der Finanz-„Krise“ das Bargeld nehmen und uns sehr wahrscheinlich das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) fordern lassen. Mit dem Verlust des Bargeldes wird die Finanzmafia jeden einzelnen Bereich unseres Lebens durchleuchten können und so auch noch die letzten Cents aus uns herauspressen. Das Taschengeld für die Nichte, was der Onkel ihr zusteckt beim Besuch – die Finanzmafia wird es wissen. Sie wird jede Transaktion, uns sei sie noch so klein, auswerten und ausschließlich zu ihrem Vorteil ausnutzen, begleitet von Gesetzgebungsinitiativen und Wirtschafts- und Marktmanipulationen in nicht dagewesenem Umfang.

Dieses Jahr sind Bondzahlungen im Bereich von 7,5 Billionen US-Dollar fällig, so wird das Ponzi-Schema am Laufen gehalten. Es werden mehr Schulden und nicht weniger Schulden, es wird nur Zeit gewonnen. Zeit, die die Finanzmafia nutzen wird wie bisher, um uns gnadenlos alles zu nehmen und trotzdem am Ende jeden Staat nacheinander bankrott gehen zu lassen, um sich dann daran zu machen, die Sicherheiten für ihr Kreditgeld, das zu einem großen Teil aus dem Nichts entstand, zu verwerten, was faktisch den Besitz der Erde bedeuten wird und heute schon für die meisten Länder gilt.

„Die Oberflächlichkeit der [..]Könige auf ihren Thronen in Bezug auf staatliche Angelegenheiten und die Bestechlichkeit der Minister oder der Mangel an Verständnis von finanziellen Angelegenheiten seitens der anderen regierenden Personen hat ihre Länder zu Schuldnern unserer Finanzmittel gemacht – und die Schulden sind ganz unmöglich zu zahlen. “

Machen Sie sich bitte die Dimensionen klar, über die wir hier reden. Diese Schulden können nicht zurückgezahlt werden, es ist nicht möglich. Aber das soll auch gar nicht sein, im Gegenteil, es wäre ein herber Rückschlag für die Finanzgangster. Denn ihr Ziel ist die Weltherrschaft, und sie haben es mit Hilfe korrupter Politiker und ihren Medien und dem geschicken Einsatz ihres Geldmonopols als Allzweckwaffe fast geschafft.

Wer aber keine Schulden hat, ist freier als jemand der sich krumm machen muss für den Schuldendienst. Die Schulden der breiten Masse sind deshalb so etwas wie der Schlüssel zu Herrschaft. Aus diesem Grund wird es wohl auch nie die sog. Freie Energie geben, denn wer Herr ist über seine Energieversorgung, ist weniger erpressbar. Übertragen Sie das auf alle anderen Bereiche des Lebens wie Gesundheit, Bildung, Ernährung.

Das System ist gnadenlos, und der Profit, den es benötigt, um zu überleben und nicht den Menschen sondern nur sich selbst zu dienen und einer kleinen Clique von Geldgangstern dabei zu helfen, sich die Welt untertan zu machen, ist neben dem Eigentumsdenken unser höchster Gott.

„Einen Ausstieg als Einzelner aus diesem Systemzwang gibt es nicht. Die Menschheit steht vor der großen Aufgabe, alle jemals getroffenen Entscheidungen als fehlerhaft zu ignorieren und muss in der Gesamt anfangen ohne die Prämisse und Fakturierung der Materie zu denken, zu entscheiden und zu analysieren.“ [Politprofiler]

Es muss jetzt eine weltweite Revolution erfolgen, oder wir werden untergehen. Den menschen- und lebensverachtenden Gottesbankstern muss ein für alle Mal das Handwerk gelegt werden, und das uns von ihnen aufgezwungene Geldsystem muss beendet werden. Sollten wir dazu nicht in der Lage sein, können Sie davon ausgehen, dass sie uns zudem gnadenlos reduzieren werden auf ~500 Millionen Menschen, wie auf den Georgia Guidestones angekündigt. Die Technik dafür ist längst da und wird bereits, auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen, erfolgreich weltweit eingesetzt, wie die bedrohlichen globalen Aktivitäten in den Bereichen GMO/Gentech, Mikrowellenbestrahlung, Chemtrails, Nanotrails, Haarp, Geo-Engineering (Erdbeben, Dürren, Überschwemmungen, Hurrikans) zeigen. Allerdings werden viele dieser Aktivitäten den Menschen bisher erfolgreich mit dem Argument der Klima-„Rettung“ bzw. Beseitigung der Klima-„Störung“ verkauft. Verzichtet wurde bisher weitestgehend auf spektakuläre Aktionen im globalen Maßstab. Eine weltweit inszenierte Pandemie oder ein False Flag-Anschlag auf die Computer der Banken wäre ein Zeichen, dass es in die nächste, vielleicht die Endphase geht.

Jetzt ist für die Menschheit die Zeit gekommen zu handeln und sich von ihren Unterdrückern zu befreien. Sie wird sehr bald keine Gelegenheit mehr dazu haben, wenn sie diese letzte Chance nicht nutzt!

„Endsieg der Geldmeister: Neuer Derivate-Einbruch unterwegs“.

Genau wie von Adam Weishaupt geplant und in den Protokollen der Weisen von Zion wiedergegeben, verläuft die von Rothschilds FED und seinen Wall Street Banken 2008 in Leben gerufene Finanz/Wirtschaftskrise in Richtung des Zusammenbruchs der Weltwirtschaft mit Arbeitslosigkeit, Abwicklung des Sozialstaats, Zorn der Völker mit Aufständen, Chaos und tiefer Not in Europa. Das Dänische Rote Kreuz bereitet uns nun nach der gelungenen Schaffung von Chaos und dem Vormarsch der Scharia in Afrika und Nahost auf Aufständen in Europa vor. Schon jetzt habe das Rote Kreuz kein Geld mehr für Einsätze ausserhalb Europas – versorgt stattdessen die Griechen und Spanier mit Nothilfe! Schlimm ist das.

“The Economic Collapse” schreibt, ein viel schlimmerer Zusammenbruch der Weltwirtschaft stehe bevor. Genau wie die 2008er Krise wird diese kommende Riesen-Krise durch den rücksichtslosen Derivate-Handel der Illuminaten-Banken ausgelöst. Vier sehr große US-Banken vertreten 93% der Nominalbeträge der gesamten Bankenbranche und 81% des Netto-Kreditrisikos der Industrie.” Wenn diese rücksichtslosen Banken zusammenbrechen, würde die gesamte US-Wirtschaft abstürzen und brennen. (Jedoch, zum Glück gibt es dann die Steuerzahler).

JPMorgan Chase: Totale Vermögenswerte: $ 1,812,837,000,000 (knapp über 1,8 Billionen Dollar). Insgesamt in Derivaten: $ 69,238,349,000,000 (mehr als 69 Billionen Dollar).
Citibank: Totale Vermögenswerte: $ 1,347,841,000,000 (ein bisschen mehr als 1,3 Billionen US-Dollar). Insgesamt in Derivaten: $ 52,150,970,000,000 (mehr als 52 Billionen US-Dollar).
Bank Of America: Totale Vermögenswerte: $ 1,445,093,000,000 (ein bisschen mehr als 1,4 Billionen US-Dollar). Insgesamt in Derivaten: $ 44,405,372,000,000 (mehr als 44 Billionen Dollar).
Goldman Sachs: Totale vermögenswerte: 114.693.000.000 $ (ein bisschen mehr als 114 Milliarden US-Dollar). Insgesamt in Derivaten: $ 41,580,395,000,000 (mehr als 41 Billionen Dollar). Goldman Sachs hat den Vorteil gegenüber anderen Banken, weil sie ehrfurchterregende Verbindungen in der US-Regierung hat. Viele der ehemaligen Goldman Mitarbeiter halten US-Regierungs-Positionen auf hohem Niveau.

Das bedeutet, dass das Gesamtengagement, das Goldman Sachs zu Derivate-Kontrakten hat, mehr als 362-mal größer als ihre Bilanzsumme ist. Swaps, die gestattet sind, außerhalb von Clearingstellen zu bleiben, wenn neue Regeln im Jahr 2013 wirksam werden, verlangen von Händlern, dass sie $ 1,7 Billionen bis $ 10.2 Billionen in der Marge postieren, einem Bericht von einer Industrie-Gruppe zufolge. Insgesamt war das US-BIP nur um einen Schatten über 15 Billionen Dollar im vergangenen Jahr. Leider, egal, wie die Banken auf die neuen Regeln reagieren, wird es die kommende Derivate-Panik nicht verhindern.

Brookings ist die US Denkfabrik, die seit 70 Jahren die Politik der US-Regierung festlege. Nichtsdestotrotz erzählt diese Illuminaten-Institution unverfroren: “Die Billionen-Dollar-plus Kriege, die auf den 11. Sept. gefolgt sind (um Rothschild-Zentralbanken in diesen “Schurkenstaaten” den Weg zu ebnen), trugen zu einer Zeit bei, die eine Verbreiterung der Kluft zwischen Ausgaben und Einnahmen sowie eine große Rezession 2007-09 und Finanzkrise bedeutete, die die US-Staatsverschuldung von knapp 6 Billionen Dollar und 60 Prozent des Bruttoinlandsprodukt (BIP) des Landes am 11. Sept. auf über 15 Billionen US-Dollar und 100 Prozent des BIP im Jahr 2012 steigen liess (Das ist der Grund, weshalb NWO-Kriege geführt werden).

Zwischen 4 und 6 Billionen Dollar sind laut Professor Linda Bilmes von der Harvard Kennedy School auf die beiden Kriege verschwendet worden. Das heisst zwischen 30-40% des US-Defizits. Es ist ein wahrscheinliches Szenario, dass die USA sich wegen des Krieges gegen Al-Qaida so tief in Schwierigkeiten gebracht haben, dass sie ihren Untergang bringen.”

Nicht zu unrecht zitiert der jüdische Henry Makow am 10 Oct. 2012: “Die meisten Juden mögen es nicht, zuzugeben, aber unser Gott ist Luzifer – so ich habe nicht gelogen – und wir sind sein auserwähltes Volk. Luzifer ist sehr lebendig.” Jüdischer Illuminat Harold Rosenthal, Assistent des Sen. Jacob Javits von New York.

*

“Mit diesem Plan werden wir die ganze Menschheit lenken. Auf diese Weise und mit den einfachsten Mitteln werden wir in Bewegung und in Flammen versetzen. Die Aufträge müssen zugeteilt und ausgeklügelt werden, damit wir im Verborgenen alle politischen Geschäfte beeinflussen können.” Und weiter:”Fürsten und Nationen werden ohne Gewalt von der Erde verschwinden. Die menschliche Rasse wird dann eine Familie, und die Welt die Wohnung rationaler Menschen sein. “(David Allen Rivera, “The Final Warning”).

Das Rote Kreuz in Dänemark erwartet wegen Armut Aufstände in Südeuropa – und muss südeuropäisches Rotes Kreuz unterstützen anstatt das Geld an Bedürftige ausserhalb Europas zu verschenken (Ekstrabladet 1 Jan 2013)…“ by Euro-Med

Labels: Bankenkartell, Finanzmafia, Geldbetrug, Geldsystem, Perspektive, Politikbetrug, Ponzi-Schema, Systembetrug, USA, Zentralbanken, Zusammenbruch

Advertisements

Veröffentlicht am 3. Mai 2013 in EU, USA und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Weltwirtschaft/Menschheit im Todesgriff der Finanzmafia.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.